Bei der Überprüfung von Erdungsanlagen ist die Erdungsmessung eine Maßnahme, die gemäß den Richtlinien durchgeführt werden muss. Die Messung wird angewandt, um einen bestimmten Erdungswiderstand oder eine bestimmte Erdungsimpedanz zu überprüfen. Mittels Erdungsmessung müssen Schutzerdungen und Betriebserdungen auf die Einhaltung der durch die Normen geforderten Werte überprüft werden. Diese Erdungsmessungen werden sowohl bei Schutzerdungen in Niederspannungsnetzen als auch bei Transformatorenstationen, wenn bei diesen die Niederspannungsbetriebserdung und die Hochspannungsbetriebserdung einen gemeinsamen Betriebserder haben, durchgeführt. Außerdem wird in Mittelspannungsnetzen die Erdungsmessung an den Erdungsanlagen für die Erdungsdrosselspule durchgeführt. Die Erdungsmessung muss bei neu errichteten oder modifizierten Erdungsanlagen durchgeführt werden. Im Abstand von zehn Jahren muss gemäß den Vorschriften eine erneute Erdungsmessung durchgeführt werden. Bei Blitzschutzerdungen muss eine Erdungsmessung auch dann durchgeführt werden, wenn keine konkreten Messwerte gefordert werden.

Für die Erdungsmessung gibt es mehrere verschiedene Messverfahren. Welches Messverfahren angewendet wird, ist von den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten abhängig. Es gibt folgende Messverfahren:

  • Strom/Spannungsmessung
  • Spannungsvergleichsmessung
  • Brückenmethode
  • Schleifenwiderstandsmessung

Die Erdungsmessungen werden mit Wechselstrom durchgeführt

Bei der Überprüfung von Erdungsanlagen ist die Erdungsmessung eine Maßnahme, die gemäß den Richtlinien durchgeführt werden muss. Die Messung wird angewandt, um einen bestimmten Erdungswiderstand... mehr erfahren »
Fenster schließen

Bei der Überprüfung von Erdungsanlagen ist die Erdungsmessung eine Maßnahme, die gemäß den Richtlinien durchgeführt werden muss. Die Messung wird angewandt, um einen bestimmten Erdungswiderstand oder eine bestimmte Erdungsimpedanz zu überprüfen. Mittels Erdungsmessung müssen Schutzerdungen und Betriebserdungen auf die Einhaltung der durch die Normen geforderten Werte überprüft werden. Diese Erdungsmessungen werden sowohl bei Schutzerdungen in Niederspannungsnetzen als auch bei Transformatorenstationen, wenn bei diesen die Niederspannungsbetriebserdung und die Hochspannungsbetriebserdung einen gemeinsamen Betriebserder haben, durchgeführt. Außerdem wird in Mittelspannungsnetzen die Erdungsmessung an den Erdungsanlagen für die Erdungsdrosselspule durchgeführt. Die Erdungsmessung muss bei neu errichteten oder modifizierten Erdungsanlagen durchgeführt werden. Im Abstand von zehn Jahren muss gemäß den Vorschriften eine erneute Erdungsmessung durchgeführt werden. Bei Blitzschutzerdungen muss eine Erdungsmessung auch dann durchgeführt werden, wenn keine konkreten Messwerte gefordert werden.

Für die Erdungsmessung gibt es mehrere verschiedene Messverfahren. Welches Messverfahren angewendet wird, ist von den jeweiligen örtlichen Gegebenheiten abhängig. Es gibt folgende Messverfahren:

  • Strom/Spannungsmessung
  • Spannungsvergleichsmessung
  • Brückenmethode
  • Schleifenwiderstandsmessung

Die Erdungsmessungen werden mit Wechselstrom durchgeführt

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Aktion!
GSC 60 VDE0100 Installationstester & 3 Phasen Netz-/ Energieanalysator CAT IV GSC 60 VDE0100 Installationstester & 3 Phasen Netz-/ Energieanalysator CAT IV
GSC 60 VDE0100 Installationstester & 3 Phasen...
GSC60 VDE0100 Installationstester & 3 Phasen Netz-/ Energieanalysator CAT IV mit Farb-Touchscreen und WLAN. inkl. 4 x flex. Stromwandler 3000A, Anschlussleitungen, Erdkabelsatz, Fernbedienung PR400, Ladegerät, Akkus, Auswertesoftware,...
3.689,00 € * 4.105,50 € *
Nettopreis: 3.100,00 €
C.A. Digitale Erdungsmesser C.A 6423
C.A. Digitale Erdungsmesser C.A 6423
Der digitale Erdungsmesser C.A 6423 ist netzunabhängig, spritzwasserdicht, zuverlässig und mit einer gut lesbaren Anzeige ausgestattet und erlaubt so genaue Messungen von Erdungswiderständen. Das leichte und einfach zu bedienende Gerät...
786,60 € *
Nettopreis: 661,01 €
C.A. 6470N TERCA 3 C.A. 6470N TERCA 3
C.A. 6470N TERCA 3
Erdungs-, Widerstands-, Durchgangs- und Kopplungswiderstandsmesser Bei diesem ergonomischen, kompletten und mit hoher Genauigkeit messenden Gerät können alle Messungen über einen im Bedienfeld integrierten Drehschalter eingestellt...
1.660,00 € *
Nettopreis: 1.394,96 €
Aktion!
C.A. 6113 Multifunktionsinstallationstester C.A. 6113 Multifunktionsinstallationstester
C.A. 6113 Multifunktionsinstallationstester
Das C.A. 6113 ist das UNIVERSALGERÄT zum Kontrollieren von elektrischen Anlagen gemäß nationaler und internationaler Normen (IEC 60364-6, NF C 15-100, VDE 100, XP C 16-600 etc.) Es vereint fortschrittliches Design, Ergonomie, einfache...
1.165,00 € * 1.226,90 € *
Nettopreis: 978,99 €
Metrel MI 3100 B SE Eurotest Easy Installationstester Metrel MI 3100 B SE Eurotest Easy Installationstester
Metrel MI 3100 B Eurotest Easy
Das MI 3100 B Eurotest EASI ist ein schnelles, genaues und einfach zu bedienendes, multifunktionales Messgerät, das eine vollständige Reihe von Anlagensicherheitsprüfungen nach der IEC/EN 61557 durchführt. Außerdem ermöglicht das MI 3100...
1.184,00 € * 1.368,50 € *
Nettopreis: 994,96 €
1 von 4
Zuletzt angesehen